Feger : DC Texas 2 (9 : 11) - 04.03.2011

Division A
Feger : DC Texas 2
04.03.2011 (20:00)
9 : 11
La Rocca
Pasching

Spielbericht

© Feger : DC Texas 2
Sensation beim Auftaktspiel
Nun war es endlich soweit. Das langerwartete Auftaktspiel zur Legenden-Saison fand am Freitag in Pasching statt. Als Gegner standen die "Feger" auf dem Spielbericht. Diesen kann man so garnicht als Lieblingsgegner bezeichen. Siebenmal war man bislang angetreten und genausoft setzte es eine Niederlage, darunter ein desaströses 15:5-Debakel. Dennoch hatte man immer einen Spaß und sogesehen ging man frohen Mutes in den Spieltag.

Zur Vorbereitung traf man sich bereits vorab bei ein paar Bierchen um sich auf die bevorstehenden Aufgaben vorzubreiten. Pünktlich (ich wiederhole: pünktlich) um 20:00 war man dann vor Ort und warf ein paar Test-Darts. Nach einer kurzen taktischen Besprechung - sprich dem Begrüßungsgetränk - und der Aufstellung von unserem Major konnte es dann los gehen.

Leider sah es dann so aus wie in den letzten Jahren. Die Feger legten ordentlich vor und unsere Leistungen hielten sich eher bedeckt. 4:0, 6:1 und 7:2 lag man zurück - das Debakel kündigte sich an. Doch dann kam wie aus dem Nichts der Umschwung. Die Leistung hob sich stark an und auch im Finish setzte man neue Akzente. Und so konnte man wenig später eine 8:7-Führung bejubeln. 6 Siege in Folge - wer hätte das gedacht. Da machte es auch nichts das das letzte Einzel verlorgen ging. Mit einem Unentschieden in die Doppelbewerbe zu gehen war mehr als wir uns überhaupt für diesen Abend erwartet hatten. Und die Doppel-Leistungen der vergangenen Saison und vom Abschlußturnier hegten die Hoffnung, dass es evtl. für einen Punkt reichen könnte.

Strotzend vor Selbstvertrauen ging es ans erste Cricket. Zeinti hatte - etwas großkotzig *g* - vorab bereits einen Sieg angekündig, worauf der Gegner erkennen lies, dass er das a) nicht zulassen wird und b) wir ohnehin keine Chance hätten. Das Schweine-Cricket war also bereits angesagt. Zeinti wurde daraufhin bereits vorab beruhigt, sodass er voll konzentriert ans Werk ging. Gleich nach der ersten Runde war es dann soweit und 40 Punkt prankten auf der Anzeigetafel. Aber wir liesen uns nicht beirren und konterten famos. Nahezu jede Runde klingelte es mehrfach, und so konnte man nach 6 Runden alle Zahlen zumachen und die 40 Punkte aufholen. Fehlte nur mehr das Bull, das letzten Endes in Runde 9 gecheckt wurde. Unser wohl bestes Cricket aller Zeiten brachte uns die erneute Führung. Der Gegner war fassungslos. Leider konnte der Schwung nicht ins nächste Cricket übernommen werden, wodurch es wieder Unentschieden stand. 9:9.

So kurz vor einem sensationellen Punktegewinn war unsere Stimmung natürlich mehr als gut, und so verzichtete Lothar freiwillig auf seinen sonst fixen League-Startplatz, um Didi und Erik gemeinsam antreten zu lassen. Erik bedankte sich auf seine Art und das Spiel wurde souverän gewonnen. Der Punkt war fix - besser konnte es kaum werden.

Im letzten League schien dann der Gegner gewillt, den für sie enttäuschenden Punkt zu retten. Knappe 180 Punkte in Rückstand liegend dachte wohl keiner der Anwesend mehr an einen Umschwung. Doch 100 Punkte von Michi brachten den Gegner ins Wanken, und als dann auch noch Harry nachzog und der Gegner schwächelte schaute es auf einmal ganz anders aus - der führende Gegenspieler war gesperrt und konnte sein gutes Spiel nicht krönen. Nicht so Texas 2 - eiskalt nutzte man die Gelegenheit um mit einer Doppel-13 das Spiel zu beenden.

Der Jubel kannte nun keine Grenzen mehr. Niemand hätte auch nur entfernt daran gedacht dieses Spiel zu gewinnen - manche Gegner (ohne hier Namen nennen zu wollen ... Heili ... *hust*) haben sogar angezweifelt ob wir überhaupt ein Spiel gewinnen werden. Aber Pustekuchen - wie unsere Marmeladinger-Freunde sagen würden - mit dem Sieg in der Tasche kann man nun befreit in die nächsten Spiele gehen. Wir sind in der höchsten Spieklasse angekommen - und das ist gut so...

Aufstellung und Einzelbilanz

Spieler Spiele Siege Punkte Prozent
Christian Zeintl 6 5 26 4,33
Michael Retzer 6 4 22 3,67
Erik Grill 6 3 18 3,00
Harald Hauser 3 1 7 2,33
Dieter Kindsthaler 3 1 7 2,33

Lokal: La Rocca

© La Rocca
Name: La Rocca
Adresse: Abensbergstraße 59
4061 Pasching
Österreich
Facebook:

Bildergalerie

Bilanz gegen Feger

Spielort Spiele S U N + - Pkt %
Heim 4 0 0 4 31 49 0 38,75
Auswärts 5 1 0 4 29 58 3 33,33
GESAMT 9 1 0 8 60 107 3 35,93

Letzte Spiele gegen Feger anzeigen