News-Einträge für Oktober 2017

Gerechtes Unentschieden gegen den DC Fiasko
eingetragen am 27. Oktober 2017
© thewriteresume.com
Im Heimspiel gegen den DC Fiasko ging die Sieges-Serie des DC Texas 2 zu Ende. Leider konnte man nicht die mannschaftliche Gesamtleistung der letzten Wochen halten und hatte vor allem im Finish oft gröbere Schwierigkeiten.

In den Einzel hatte man hart zu kämpfen und konnte sich nur mit größerer Mühe mit einem Unentschieden in die Doppel retten. Dort zog man dann zwar mit zwei Cricket-Siegen doch noch in Richtung Sieg, ehe man dann leider wieder etwas einbrach und in den League zwei Niederlagen einstecken musste.

So blieb es nach einer durchgehend spannenden Partie mit laufenden Führungs-Wechsel bei einem leistungsgerechten Unentschieden. Immerhin konnte man die weiße Heim-Weste behalten und seinen Platz in der Tabelle absichern. Mal schauen was in den letzten 3 Saisonspielen noch möglich ist...
Kantersieg gegen die Grauen Tiger
eingetragen am 17. Oktober 2017
© vectoropenstock.com
Dank einer herausragenden mannschaftlichen Leistung konnte der DC Texas 2 im ersten Venue-Heimspel die Grauen Tiger mit 13:7 besiegen. Ein in dieser Höhe auch garnicht so unverdienter Erfolg. Somit konnte man binnen einer Woche den Tabellenführer und den -zweiten besiegen - Wahnsinn!

Die Einzel verliefen sehr ausgeglichen. In jeder Partie gab es Möglichkeiten für beide Spieler, doch am Ende hatte Texas 2 knapp mit 9:7 die Oberhand. Was folge waren 4 sensationelle Doppel in denen man nurchwegs seht starke Leistungen ablieferte und am Ende noch vier weitere Siege einfahren konnte.

Damit behält man zu Hause nach vier Spielen weiterhin eine weiße Weste und hat mit einer Bilanz von 6 Siegen aus 8 Spielen bislang eine tolle Saison zu Buche stehen. Mal schauen wie lange diese Form anhält...
Sensationeller Heimsieg gegen den Tabellenführer
eingetragen am 09. Oktober 2017
© freepik.com
Texas 2 wurde ihrem Ruf als unberechenbarer Wundertüte wieder einmal gerecht. Nach dem man letzte Woche noch klar gegen die Cobras verloren hatte, konnte man sich in einem beherzten Spiel knapp aber verdient gegen den aktuellen Tabellenführer durchsetzen.

Die Entscheidung sollte dabei im allerletzten League fallen, wo man nach kleinen Überwurf- und Verrechnungs-Dramen mit einer Single-15 die Partie nach Hause brachte. Den Grundstein dazu legte man aber in starken Einzel-Partien, in denen man sich für die Doppel bereits eine 9:7-Führung herausspielen konnte.

Damit blieb man auch im dritten Heimspiel der Saison ungeschlagen und fügte dem Tabellenführer überhaupt seine erste Niederlage in dieser Saison zu. In dieser Tonart kann es durchaus weitergehen ;-)